Vor- und Nachteile von großen Fenstern

Warum große Fenster?

Fenster sind mehr als nur Öffnungen, die Licht hereinlassen. Sie verbinden die Außenwelt mit der Umwelt, sie verbinden das Private mit der Außenwelt und umgekehrt - die Umwelt mit dem privaten Raum. Umso mehr, wenn es sich um große und hohe Fenster handelt, die einen weiten Blick nach draußen erlauben, so dass ein großes Fenster die Atmosphäre im Haus entscheidend beeinflussen kann. Der führende Trend in der Architektur sind heute große Verglasungen, die die Räume mit einer gesunden Menge an natürlichem Licht versorgen, den Wohnkomfort verbessern und einen wesentlichen Einfluss auf das Wohlbefinden der Bewohner haben.

Aus rechtlicher Sicht ist es inakzeptabel, dass in einem Gebäude, in dem sich Menschen mindestens 4 Stunden am Tag aufhalten, keine Fenster vorhanden sind. Ein Mangel an natürlichem Licht wirkt sich nicht nur negativ auf das Wohlbefinden aus, sondern kann auch die Gesundheit gefährden. Deshalb sollte bereits bei der Planung eines Hauses sorgfältig über die Anordnung und Größe der Fenster nachgedacht werden.

Vorteile von großen Fenstern

1. viel natürliches Licht - helle, maximal beleuchtete Innenräume bieten nicht nur Komfort und Wohlbefinden, sondern sehen auch ästhetisch ansprechender aus. Sie wirken größer, geräumiger und wohnlicher. Großflächige Verglasungen, vor allem in Form von Terrassenschiebetüren, verbinden das Innere des Hauses funktional mit dem Außenbereich, schaffen so eine natürliche Erweiterung des Hauses und laden Familienmitglieder und Gäste zum Verweilen auf der Terrasse ein.

2. Möglichkeit, die Räume an kalten Tagen mit Sonnenenergie zu heizen - um die Sonnenenergie für die Erwärmung der Luft im Haus maximal zu nutzen, sollten große Fenster auf der Südseite angebracht werden, wo die Sonne am längsten und am stärksten scheint.

3. Ästhetische Werte - große Verglasungen können zu einer schönen Dekoration des Hauses werden, die das Haus für die Umgebung öffnet und die Natur ins Innere einlädt.

Nachteile von sehr großen Fenstern

1. Überhitzung des Raumes in heißen Sommermonaten kann die durch die Verglasung einfallende Sonnenenergie gegen uns wirken und die Temperatur kann unsere Erwartungen deutlich übersteigen. Dem kann natürlich rechtzeitig vorgebeugt werden, indem unsere großen Fenster mit Außenjalousien ausgestattet werden.

2. Wärmeverlust im Winter - durch jedes Fenster kann Wärme nach außen entweichen. Ebenso ist ein großes Fenster oder eine Terrassentür eine große Trennwand, durch die mehr Wärme entweicht. Bei der Planung von großen Verglasungen lohnt es sich, Fenster und Türen mit sehr guten Wärmedurchgangskoeffizienten zu wählen.

3. Sicherheit - eine große Verglasung bedeutet eine größere Wahrscheinlichkeit, Glasbarrieren zu durchbrechen. Der Schutz der Privatsphäre wird durch entsprechend ausgewählte Abdeckungen, sowohl außen als auch innen, gewährleistet. Es lohnt sich, schon bei der Auswahl des Holzes auf die Sicherheit zu achten und auf einbruchhemmende Lösungen wie einbruchhemmende Pilze, spezielle Verschlüsse und Verbundglas zu setzen.